rias2-history.de - Klick hier, um zur Startseite zu gelangen.


Sat-Anlagen, Digital Receiver, Antennen uvm.


 +  rias2-history.de aktuell  +
Sender Britz Buch NEUES BUCH ZUM RIAS-SENDER BRITZ: 'Der Sender Britz - Einblicke in die RIAS-/Deutschlandradio-Rundfunk-Sendestelle 1946 bis 2013' von Dirk Halbedl auf 98 Seiten zahlreiche Infos zur Entwicklung des bekannten RIAS-Senders mit zahlreichen historischen Abbildungen und Fotos kurz vor der Schließung 2013. Weitere Infos und Bestellmöglichkeit hier!

ACHTUNG NEUAUFLAGE: "Herbert Kundler: RIAS Berlin - Eine Radio-Station in einer geteilten Stadt" ist wieder da - die neue Auflage!!! Ein wunderbares Buch, für nur EUR 29,90 versandkostenfrei und ohne weitere Kosten jetzt HIER bestellen!


Hier ist RIAS Berlin - Eine freie Stimme der freien Welt.

Diesen berühmten Satz kennt wohl jeder. RIAS Berlin stand für freien Rundfunk. Objektive Information und exzellente Unterhaltung - die beiden Säulen der Programme. RIAS brachte Farbe in den sozialistischen Alltag, machte Hoffnung und gab den Menschen im Osten das Gefühl, nicht vergessen zu sein.

Die Maueröffnung am 9.November 1989 war ein glücklicher Tag für Deutschland, aber gleichzeitig der Anfang vom Ende des RIAS. Am 31.Mai 1992 verabschiedete sich rias2, Ende 1993 ging das verbliebene Rias 1 mit DS-Kultur im Deutschlandradio Berlin auf.

Das RIAS-Funkhaus am Hans-Rosenthal-Platz (ehemals Kufsteiner Straße) Diese Seite will an rias2 erinnern und den ehemaligen Hörern die Möglichkeit geben, sich an vergangene Zeiten zu erinnern. Denn: den RIAS gibt's nicht mehr, er hat seine Schuldigkeit getan, aber in den Herzen seiner Hörer lebt er noch immer weiter.

Das Thema RIAS ist zu umfassend und unvollständig reproduzierbar für eine Webseite, deshalb ist diese private Erinnerungsseite speziell dem zweiten Programm von RIAS Berlin gewidmet und möchte dessen Entwicklung möglichst vollständig nachskizzieren. Ergänzt werden die Erinnerungen durch gelegentliche Seitenblicke zu Rias 1 und RIAS-TV.

Mein sehr herzlicher Dank geht an alle, die mit geschilderten Erinnerungen und Zeitdokumenten zum Gelingen dieser Seiten beigetragen haben: Andrè Franke, Andreas Scheer-Dorfmann, Anita Pospieschil, Frank Anke, Frank Schönsee, Marc Schröder, Matthias Dittrich, Micha Hennig, Sören Buchwald, Steffen Träger, Stephan Bodinus und Thomas Kubaczewski.

Dirk Halbedl, 1.Juni 2001, 9 Jahre nach dem rias2-Ende.